Das P-Konto oder Pfändungsschutzkonto ist ein Girokonto mit automatischem PfändungsschutzSeit dem 01.01.2012 wird Pfändungsschutz nur noch mit dem P-Konto gewährt. Der bisherige Pfändungsschutz ist komplett weggefallen. Jede Bank oder Sparkasse ist gesetzlich verpflichtet ein bestehendes Konto vor und auch nach einer Kontopfändung in ein P-Konto umzuwandeln.

Schutz vor Kontopfändungen gibt es nur noch, wenn Sie Ihr Konto in ein P-Konto umwandeln. Sie brauchen bei Ihrer Bank oder Sparkasse nur zu beantragen, dass Ihr Girokonto zukünftig als P-Konto geführt wird.

Das P-Konto sollte sinnvollerweise als Guthabenkonto geführt werden. Nach der Umwandlung des Kontos in ein P-Konto ist automatisch ein monatlicher Grundfreibetrag in Höhe von 1.073.88 € vor einer Kontopfändung geschützt. Dieser Grundfreibetrag auf dem Pfändungsschutzkonto kann mit der P-Konto-Bescheinigung erhöht werden, wenn Ihr Ehegatte oder Ihre Kinder kein oder nur ein geringes eigenes Einkommen haben. Die hierzu notwendige P-Konto-Bescheinigung können Sie hier für 39,00 € (brutto, inkl. Versandkosten) online erhalten.

P-Konto Bescheinigung

Sie gehen kein Risko ein. Die von mir erstellten Bescheinigungen sind bei allen Banken und Sparkassen im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland gültig. Lesen Sie die Erfahrungsberichte meiner Mandanten.